• Slide1
  • Patientengespräch Anästhesiepartner Holstein
  • Überwachung Narkose
  • Sichere Abläufe durch Qualitätsmanagement

Unser Anspruch: Qualitätsmanagement als kontinuierlicher Prozess

In Arztpraxen ist ein Qualitätsmanagement heute selbstverständlich – und der Gesetzgeber hat die Vertragsarztpraxen dazu im Jahr 2004 auch verpflichtet (SGB V § 135a.2.). Auch unsere Praxis hat gleich mit der Gründung im Jahr 2006 ein Qualitätsmanagement-System eingeführt.
Seit 2013 gehen wir aber noch einen Schritt weiter, als gesetzlich gefordert: Wir lassen uns durch die HZA (www.hansezertag.de), eine unabhängige und akkreditierte Zertifizierungsagentur, nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren.

Was leistet das Qualitätsmanagement für uns und für Sie

Abläufe werden für alle Mitarbeiter transparent und nachvollziehbar beschrieben. Anhand dieser Beschreibungen können wir mit unseren Mitarbeitern jederzeit kontinuierlich an der Verbesserung von Abläufen und Prozessen arbeiten. Auch neue Mitarbeiter können so schnell in alle wichtigen Abläufe an unseren unterschiedlichen Standorten eingearbeitet werden. Damit stellen wir nicht nur eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten sicher, sondern es bleibt uns auch mehr Zeit für unsere eigentliche Aufgabe: die Behandlung unserer Patienten. Denn Abläufe, die transparent und klar definiert sind geben uns das, was uns am wichtigsten ist: die Zeit für Sie!

Ein QM-System schafft darum auch innerhalb unserer Praxis mehr Motivation und Zufriedenheit bei allen Mitarbeitern, da Arbeitsleistungen anhand klarer Regelungen überprüfbar sind und somit immer alle wissen, wo sie stehen und was zu tun ist.

Was heißt das bei uns im Einzelnen und was haben Sie als Patient oder als Partner-Praxis davon:

  • Die aktuellen Leitlinien unseres Fachgebietes sind jederzeit Grundlage unserer Arbeit.
  • Einzelne Behandlungsschritte sind klar dokumentiert und folgen den aktuellsten Richtlinien und Empfehlungen.
  • Die Patientenaufklärung erfolgt umfassend und wird entsprechend dokumentiert.
  • Behandlungen werden so besser auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Wir überprüfen das durch regelmäßige Patientenbefragungen.
  • Internen Abläufe und Verantwortlichkeiten unter den Mitarbeitern sind klar geregelt und verteilt. Das betrifft insbesondere Hygienevorschriften, Datenschutz und interne und externe Kommunikationswege, z.B. bei Patientenanfragen.
  • Mitarbeiter und Ärzte bleiben durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen auf dem aktuellsten Stand.
  • Für externe Partner wie Krankenkassen, OP-Zentren oder andere Arztpraxen sind unsere Abläufe dokumentiert und damit jederzeit nachvollziehbar.
  • Durch die regelmäßigen Re-Zertifizierungen werden immer wieder neue Verbesserungspotenziale evaluiert.

Alle Informationen zu unserer letzten Zertifizierung nach DIN EN 9001:2015 finden Sie hier.